Eine Randnotiz an zwei feuereifrige Influencer aus Dortmund

Mit dem öffentlichen Verbrennen einer Bibel konnte man früher wie heute ja noch ganz gut provozieren, aber ob das Verbrennen einer Zeitung, die sich „Zündlumpen“ nennt, geeignet ist, einen Skandal auszulösen? Ich glaube mit dieser Einstellung werdet ihr es nicht sehr weit bringen im Showgeschäft, ebenso wie ihr euch vielleicht noch einmal überlegen solltet, warum a) das Abbrennen eines Zündlumpens kein Selbstzweck ist und b) warum euer videografisch dokumentierter Versuch so kläglich verlaufen sein könnte … (ein kleiner Tipp fürs nächste Mal: Vorm Anzünden tränkt der*die geübte Brandstifter*in einen Zündlumpen – und zwar nicht in Wasser)

Momenten ist ja viel die Rede davon, ob Corona oder Influenza schlimmer ist, ich will mich da nicht festlegen. Sicher ist aber, dass Influencer überhaupt die allerschlimmsten sind.

Mehr habe ich euch auch gar nicht zu sagen.