[Heiligenhaus] Streifenwagen angezündet

Am Abend des Freitag, den 28. Februar, haben Menschen in Heiligenhaus (NRW) einen Streifenwagen angezündet, der auf einem Parkplatz in der Nähe des Rathauses abgestellt gewesen war. Eine Snitch rief, als sie einen dumpfen Schlag hörte und Flammen aufsteigen sah, die Feuerwehr und die Bullen, die konnten den Wagen allerdings zum Glück nicht mehr retten. Ein danebenstehendes Auto wurde ebenfalls leicht beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 65 000 €.