[Stuttgart] Farbanschlag auf Landesamt für Verfassungsschutz

In der Nacht auf den 2. Januar haben wir dem Landesamt für Verfassungsschutz in der Taubenheimerstr. 85A in Stuttgart Bad-Cannstatt einen Besuch abgestattet. Im Innenhof des Gebäudekomplexes, in dem auch das LKA Baden-Württemberg untergebracht ist, verteilten wir breitflächig über 40 Farbkugeln an der Fassade, färbten das biedere Schild vor der Eingangstüre – passend zum Geschäft der Schreibtischtäter – blutrot und hinterließen den Schriftzug „Nazischützer“ an der Außenfassade. Ehrlichkeit ist schließlich unerlässlich für ein gutes Nachbarschaftsverhältnis. Grüße an den Pförtner! Vernünftig, die Sache aus der Distanz zu betrachten. Der Scheißjob wäre den Ärger nicht wert gewesen…

Quelle: Chronik