[Hamburg] Glasbruch bei SPD und Grünen

Während ein Großaufgebot von Bullen den in Hamburg besetzten Vollhöfner Wald räumt, fliegen bei den Regierungsparteien SPD und Grünen die Scheiben ein.

[…] Von diesen Parteien und ihren untergebenen Bullen fordern wir nichts, weder den Erhalt des Waldes noch einen menschlicheren Umgang bei der Räumung. Wir sehen sie als Feinde an und bekämpfen sie, solange es Staaten gibt. Als klares Zeichen unserer Feindschaft und aus Solidarität mit der Waldbesetzung haben wir das Bezirksbüro der GRÜNEN und ein Büro der SPD in Harburg eingeschmissen.

Ihr könnt vielleicht das Baumhaus räumen, nicht aber brennende Herzen ersticken. Der Kampf um den Völli wird weiter gehen!

Quelle: Indymedia