[A 49] Dannröder Wald besetzt

Am Montag, 30.09. wurden Bäume in einem alten, intakten Mischwald besetzt, um den Ausbau der A49 zu verhindern. Viele Bäume im Dannenröder Forst wurden von einigen Menschen so präpariert, dass Motorsägen daran beim Einsatz kaputt gehen werden. Dafür wurden Fremdkörper auf eine Art und Weise im inneren der Bäume versenkt, sodass die Bäume davon keinen Schaden tragen, Kettensägen aber schon.

Quelle: Indymedia und der Blog der Besetzer*innen