Erneuter Angriff auf das griechische Generalkonsulat

In der Nacht auf den 11. September wurde das griechische Generalkonsulat in München erneut mit Bitumen angegriffen:

In der Nacht vom 10.9. auf den 11.9.2019 wurde das griechische Generalkonsulat in München Ziel einer Farbattacke. Dabei wurde die Fassade mit Bitumen besprüht und das Tor mit den Worten „Exarchia Resists (A)“ verziert. Die Aktion ist unsere Antwort auf die Repression des griechischen Staates gegen die Squats! In Solidarität mit allen Gefangenen! No surrender – No truce!

Quelle: Indymedia

Zuletzt war das grischische Generalkonsulat, ebenfalls in Solidarität mit den Squats in Exarchia Anfang September angegriffen worden (siehe Zündlumpen Nr. 30).

Schreibe einen Kommentar