Und wieder brennt ein Auto in München

Der Sommer in München verspricht heiß zu werden, da entzündet sich schon einmal der ein oder andere Spritfresser. So zum Beispiel in der Nacht auf Montag, den 22. Juli 2019. Gegen halb drei Uhr nachts ist da in Neuperlach ein Auto ausgebrannt. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde ein weiteres, vor dem vermutlich in Brand gesteckten Auto geparktes Fahrzeug ebenfalls beschädigt.

Der Gesamtschaden wird von den Bull*innen auf mehrere zehntausende Euro geschätzt.

UPDATE: Das Auto gehörte wohl dem Knastprofiteur Dussmann. Aufmerksame Beobachter*innen konnten auf dem hinteren Teil des ausgebrannten Fahrzeugs einen entsprechenden Firmenaufdruck erkennen (siehe auch hier).