[bure] Lejuc-Wald wiederbesetzt

Am 18. Juli haben Menschen zum wiederholten Mal den in Frankreich gelegenen Lejuc-Wald in der Nähe des Dorfes Bure besetzt. Sie drücken damit ihre Feindschaft gegen ein Atommüll-Endlager-Projekt aus, dem der Wald weichen soll. Um dies zu erreichen, mussten erst einmal die Schweine vertrieben werden, die seit der letzten Räumung der Waldbesetzung im Februar 2018 den Wald bewacht hatten. Nun rufen die Besetzer*innen dazu auf, in den Lejuc-Wald zu kommen, um gemeinsam mit ihnen die Besetzung zu verteidigen. Aktuelle und mehr Infos über die Besetzung findet ihr hier.