[Berlin] Antifeministisches Gebäude markiert

In der Nacht vom 5. auf 6. Mai hat ein feministischer Zusammenhang die Fassade des Hauses in der Zionskirchstraße 3 unter anderem mit dem Spruch „Feminists resist“ verschönert. Damit wollen sie auf die dort ansässigen nationalistisch und antifeministisch geprägten Vereine und Einzelpersonen aufmerksam machen: den antifeministischen Verein „Zivile Koalition“ und die Initiative „Familien-Schutz“, das rechte Online-Magazine „Die freie Welt“ und das nationalistische „Institut für strategische Studien Berlin“. Vertreten werden alle Vereine durch Sven von Storch, den Mann der AfD-Politikerin Beatrix von Storch.